Zur Biographie

 

 

Meine Trilogie beruht auf einer Überlieferung meiner Familie. Ich habe sie in 14 Ländern gegenrecherchiert, in Nord- und Südamerika, Belgien, England, Frankreich, Israel, Italien, Österreich, Polen, Schottland, Schweden, Schweiz, Spanien, Tunesien. Diese Recherchen sind jetzt, nach 18 Jahren, abgeschlossen und die bisher unveröffentlichten, neuen Fakten lassen das bekannte Geschichtsbild alt aussehen.

 

Mein Dank gilt Dan Brown, der in seinen Büchern sorgfältig verdunkelte Kapitel der Vergangenheit ins grelle Scheinwerferlicht gerückt hat, so dass ich jetzt das Interesse einer Leserschaft erwarten kann, die mit den Verwirrspielen von Geheimgesellschaften bestens vertraut ist und seit Jahrhunderten verheimlichte Tatsachen wissen will.

Als Geschenk für meine Leser habe ich die Genealogie der Gralsfamilie ins Internet gestellt, nach der Dan Brown in seinem Film »The Da Vinci Code–Sakrileg« so verzweifelt sucht. Ich hoffe, dass sich Nachkommen des Marquis Renaud d`Alleins melden werden, denn es soll in der Schweiz noch Nachkommen geben. Aber das werde, wie mich ein Bürger der Provence wissen ließ, der sich über die Schatzgräber unter der Ruine des Schlosses d`Alleins aufregt, mit Diskretion und wie ein Staatsgeheimnis behandelt.